Vianden – Touristischer Ort

Eingebettet in die herrliche Landschaft der Ardennen, blickt Vianden auf eine mehr als hundertjährige Fremdenverkehrstradition zurück. Im Gefolge des großen französischen Romantikers Victor Hugo, locken die engen Gassen, die gotischen Kirchen, die Ringmauer mit ihren Wehrtürmen, alljährlich Tausende Besucher in das schmucke, am Fuße der mächtigen, restaurierten Burg gelegene, mittelalterliche Städtchen. Gleichzeitig laden die sorgfältig angelegten Wanderwege, mit ihren zahlreichen atemberaubenden Panoramen, den begeisterten Naturfreund ein, die abwechslungsreichen Flora und Fauna der ausgedehnten Wälder und engen Täler zu genießen.www.vianden.lu

Trinitarier Kloster

Schloss Vianden

wurde vom 11.bis 14 Jahrhundert auf den Fundamenten eines römischen Kastells und eines karolingischen Refugiums gebaut. Geprägt von den Hohenstaufen, handelt es sich bei dem Schlosspalast um eine der größten und schönsten feudalen Residenzen der romanischen und gotischen Zeit in Europa. Bis zum 15.Jahrhundert war es der Wohnsitz der mächtigen Grafen von Vianden, die sich ihrer Beziehungen zum deutschen Kaiserhof rühmten und deren bedeutendster Graf, Heinrich I (1220-1250) mit einer Blutsverwandten der Kapetinger, der Königin Frankreichs, verheiratet war. Im Jahre 1890 fiel das Schloss an Großherzog Adolf, der älteren Linie des Hauses Nassau, und blieb im Besitz der großherzoglichen Familie. Die Burg ist 1977 in den Staatsbesitz übergegangen und entsprechend ihrer ehemaligen Pracht restauriert worden. Sie zählt heute zu den bedeutendsten Baudenkmälern Europas.
(texte : Gaby Frantzen-Heger)

www.castle-vianden.lu

Sessellift

In Vianden gibt es den einzigen Sessellift Luxemburgs. Er führt von 220 m im Tal auf eine Höhe von 440 m hinauf und bietet bei der Fahrt eine traumhafte Panoramasicht auf das Ourtal. Die Bergstation verfügt über ein Restaurant mit Terrasse von wo Sie einen herrlichen Blick auf das Schloss sowie Vianden genießen können. Zurück zum Stadtkern gelangen Sie über einen schönen Wanderweg der am Berghang entlang nach Vianden führt.

Schwimmbad

Ein geheiztes Freibad mit olympischen Maßen und einer Rutschbahn von 6,5 m Höhe und 65 m Länge. Auf der Schwimmbad-Terrasse können Sie bei einem kühlen Getränk die einmalige Aussicht auf das Schloss genießen. Das Schwimmbad ist von Ende Mai bis Anfang September geöffnet.

Museen

Victor Hugo Museum www.victor-hugo.lu
Geschichtsmuseum der Stadt Vianden www.vianden.lu
Kupfergrube Stolzemburg www.stolzembourg.lu
Pumpspeicherkraftwerk SEO www.seo.lu

Kletterpark

Neben den üblichen Attraktionen bietet Vianden auch eine neue Erlebniswelt mit 60 Stationen an. Nach einer kurzen Einführung kann der Besucher zwischen mehreren, für ihn alters- und größengerechten, Kletterwegen wählen. Während der gesamten Klettertour sind die Besucher selbstverständlich mithilfe eines Sicherheitsgürtels gesichert. Die Besucher können ihr Auto entweder auf dem Schlossparkplatz abstellen (max. 5 Std. Parkzeit), oder aber den Sessellift nutzen. Von beiden Punkten benötigt man noch etwa 10 Minuten Fußmarsch bis zum eigentlichen Ziel, dem Kletterpark.
www.vianden-info.lu

Ourdall Promenade

Wanderer und Radfahrer können das Ourtal zwischen Vianden und Stolzemburg – abseits vom Straßenverkehr – anhand von 10 Themenstationen entdecken (8,5 km). Das lokale Wanderwegnetz sowie die Nat’Our-Routen 4 + 5 machen die OURDALL PROMENADE zum großen Rundweg (+11 km) oder zu mehreren kleineren Rundwegen.

Mittelalterfest

Mittelalterfest wird jährlich in der ersten Woche im August statt.

www.castle-vianden.lu.

Büchermarkt

Das Büchermarkt findet jährlich im September statt.

www.cite-litteraire.lu.

Nussmarkt

Der Nussmarkt in Vianden findet jährlich am zweiten Wochenende im Oktober statt.

www.vianden.lu